Inf Orthod Kieferorthop 2015; 47(04): 216-220
DOI: 10.1055/s-0035-1565211
Pro und Contra
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Selbstligierende Brackets erhöhen die Effizienz einer Behandlung nicht[*]

Self-Ligating Brackets Do Not Increase Treatment EfficiencyP. S. Fleming1, K. O’Brien2
  • 1Barts and The London School of Medicine and Dentistry, London, United Kingdom
  • 2 School of Dentistry, University of Manchester, Manchester, United Kingdom
Further Information

Publication History

Publication Date:
17 December 2015 (online)

Das Oxford English Dictionary beschreibt den Begriff „Effizienz“ als „Erreichen einer maximalen Produktivität bei minimalem Einsatz von Kosten und Mühen“. Die Pioniere der Kieferorthopädie haben fortwährend nach Methoden gesucht, die Effizienz der Behandlungen zu verbessern, indem sie versuchten, die Dauer einer kieferorthopädischen Behandlung und die Länge der Behandlungssitzungen zu verringern [1]. Obwohl heutzutage eine Behandlung typischerweise nur noch 1–2 Jahre dauert, ist das Bestreben nach Verringerung der Behandlungszeiten weiterhin vorhanden [2] [3]. Mit dieser ausdrücklichen Zielsetzung werden viele Verfahren und Geräte vorgestellt, wie etwa chirurgische Verfahren zur Beschleunigung von Zahnbewegungen [4], Stimulation der Zahnbewegungen durch Vibrationen [5], stärkere Individualisierung von Drähten und Brackets [6], Abkürzen von Behandlungen durch Verzicht auf einzelne Behandlungsphasen (z. B. Bisskorrektur) [7] und routinemäßiges Vermeiden von Zahnextraktionen. Die bei weitem bedeutendste dieser Entwicklungen waren selbstligierende Brackets [8]. Unglücklicherweise hat die Vermarktung der selbstligierenden Brackets zu Kontroversen Anlass gegeben. Einige der Protagonisten waren dabei hinsichtlich der potenziellen Wirkungen viel zu optimistisch und nahmen dabei die Ergebnisse klinischer Studien [9] [10] entweder nicht zur Kenntnis oder ignorierten sie konsequent. Im vorliegenden Beitrag werden wir viele der Behauptungen von Personen überprüfen, die sich, ungeachtet der erst vor kurzem veröffentlichten klinischen Untersuchungen, für die Verwendung von selbstligierenden Brackets aussprechen.

* Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht in: Am J Orthod Dentofacial Orthop 2013; 143: 10–19. Der Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der American Association of Orthodontists.