Pneumologie 2017; 71(S 01): S1-S125
DOI: 10.1055/s-0037-1598397
Posterbegehung – Sektion Kardiorespiratorische Interaktion
Herz – Gefäße – Lunge: Interaktionen und Kasuistiken – Hans-Jürgen Seyfarth/Leipzig, Jörg Friedrich/Heidelberg
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Prädiktoren von Mortalität und Überleben bei Sarkoidose

L Schrader
1  Abteilung Innere Medizin Pneumologie, Klinikum Würzburg Mitte gGmbH
,
B Jany
1  Abteilung Innere Medizin Pneumologie, Klinikum Würzburg Mitte gGmbH
,
M Held
1  Abteilung Innere Medizin Pneumologie, Klinikum Würzburg Mitte gGmbH
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
23. Februar 2017 (online)

 

Hintergrund:

Die Mortalität der Sarkoidose wird im wesentlichen auf eine fortgeschrittene respiratorische Insuffizienz, zentralnervöse oder kardiale Komplikationenn zurückgeführt. Eine umfassende Analyse fehlt.

Methode:

Monozentrische Kohortenstudie, retrospektive Analyse.

Ergebnisse:

n = 182, mittleres Alter bei PD 58,7 ± 16,1 Jahre. Medianes Überleben 143 Monate. 1-,3-,5, 10-Jahresüberleben 95,2; 89,6; 88,5; 85,1%. Cox-Regressionsanalyse:

Tab. 1:

Positive prognostische Faktoren

Univariable Analyse

Multivariable Analyse

Prädiktor

HR (95%-KI)

p

HR (95%-KI)

p

6-Minuten-Gehtest n = 52

Gehstrecke [m]

0,99 (0,98 – 0,995)

0,001 a

0,99 (0,98 – 1,00)

0,008

pO2 Belastung [mmHg]

0,91 (0,85 – 0,98)

0,014

0,93 (0,85 – 1,01)

0,078

Echokardiografie n = 125

TAPSE [mm]

0,09 (0,02 – 0,39)

0,001 a

0,23 (0,05 – 0,94)

0,042

Bodyplethysmografie n = 125

VC In [% Soll]

0,96 (0,94 – 0,99)

0,001 a

0,98 (0,95 – 1,00)

0,063

FEV1 [% Soll]

0,97 (0,95 – 0,99)

0,004 a

0,98 (0,96 – 1,00)

0,090

DLCO [% Soll]

0,95 (0,92 – 0,97)

< 0,001 a

0,97 (0,94 – 0,99)

0,026

Spiroergometrie n = 29

V'O2max [% Soll]

0,92 (0,86 – 0,98)

0,011 a

0,91 (0,84 – 0,98)

0,014 a

Tab. 2:

Negative prognostische Faktoren

Univariable Analyse

Multivariable Analyse

Prädiktor

HR (95%-KI)

p

HR (95%-KI)

P

Alter n = 125

Alter PD Sarkoidose

1,07 (1,03 – 1,11)

0,001 a

n,s,

n,s,

Alter Diagnostik

1,12 (1,07 – 1,18)

< 0,001 a

6-Minuten-Gehtest n = 52

pCO2 Ruhe [mmHg]

1,14 (1,01 – 1,29)

0,039

n,s,

n,s,

Echokardiografie n = 125

PASP [mmHg]

1,03 (1,01 – 1,06)

0,010

1,03 (1,00 – 1,06)

0,045

RA [cm2]

1,13 (1,04 – 1,22)

0,004 a

1,12 (1,03 – 1,23)

0,013

Atempumpe n = 17

P0,1 [%(Ist/Soll)]

1,01 (1,001 – 1,012)

0,024

1,02 (1,00 – 1,05)

0,060

P0,1/PImax [%(Ist/Soll)]

1,003 (1 – 1,007)

0,049

1,00 (1,00 – 1,01)

0,075

BF [1/min]

1,18 (1,01 – 1,37)

0,033

1,90 (0,91 – 4,00)

0,088

Bodyplethysmografie n = 125

RV [% Soll]

1,00 (1,00 – 1,02)

0,016

n,s,

n,s,

RV% TLC [%]

1,06 (1,03 – 1,09)

< 0,001 a

n,s,

n,s,

Folgerung:

Prognostisch relevant nach multivariater Analyse sind Gehstrecke, Sauerstoffaufnahme, Transferfaktor, pulmonal-arterieller Druck und Rechtsherzfunktion. Atemlast- und -Kapazität sind nach uni-, nicht nach multivariater Analyse prädiktiv.