Pneumologie 2017; 71(S 01): S1-S125
DOI: 10.1055/s-0037-1598452
Posterbegehung – Sektion Pneumologische Onkologie
Lungenkarzinom II – Jens Kollmeier/Berlin, Andreas Gröschel/Aachen
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Metachrone multiple Tumore

R Falkenstern-Ge
1  Klinik Schillerhöhe
,
M Kimmich
2  Abteilung für Pneumologische Onkologie, Klinik Schillerhöhe
,
M Wohlleber
1  Klinik Schillerhöhe
,
S Bode-Erdmann
3  Pathologie, Robert Bosch Krankenhaus
,
K Huettle
3  Pathologie, Robert Bosch Krankenhaus
,
A Grabner
4  Robert Bosch Krankenhaus
,
G Friedel
5  Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie, Klinik Schillerhöhe
,
G Ott
3  Pathologie, Robert Bosch Krankenhaus
,
M Kohlhäufl
5  Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie, Klinik Schillerhöhe
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 February 2017 (online)

 

Metachron bedeutet „zu verschiedenen Zeiten auftretend“ z.B. das Auftreten von Metastasen oder Tumoren zu zwei oder sogar drei getrennten Zeitpunkten.

Wir berichten über 3 Patienten, die metachrone multiple Tumore (3 – 4) in unterschiedlichen Zeitperioden (18 Monate, 7 Jahre und 25 Jahre) aufweisen.

Metachrone multiple Tumore ist ein extrem seltenes onkologisches Phänomen. Die Literaturrecherche ergab nur wenige ähnliche Fälle. Verschiedene mögliche auslösende Faktoren wie z.B. Nikotinkonsum, genetische Disposition, längere Lebenserwartung oder durchgemachte Chemotherapie/Radiotherapie werden noch weiter diskutiert.

Take home message; Onkologische Patienten mit verbesserten Gesamtüberleben und mit längerem Verlauf könnten eventuell auch später metachrone Tumore bekommen. Engmaschige ambulante und stationäre Verlaufskontrolle/Evaluationen sind erforderlich.