Pneumologie 2017; 71(S 01): S1-S125
DOI: 10.1055/s-0037-1598531
Posterbegehung – Sektion Klinische Pneumologie
Der interessante Fall II – Detlef Kirsten/Großhansdorf, Dirk Skowasch/Bonn
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Lymphozytäre Alveolitis als seltene Komplikation bei Psoriasis

S Stieglitz
1  Wuppertaler Lungenzentrum am Petrus Krankenhaus Wuppertal
,
H Budihardjo-Welim
2  Mvz Westfalen/Ruhr für Pathologie und Genetik GmbH
,
M Welsner
1  Wuppertaler Lungenzentrum am Petrus Krankenhaus Wuppertal
,
J Kempchen
1  Wuppertaler Lungenzentrum am Petrus Krankenhaus Wuppertal
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
23 February 2017 (online)

 

Hintergrund:

Lungenbefall durch eine Psoriasis Arthritis ist in der Literatur bislang kaum beschrieben.

Methodik:

Anhand eines Fallberichts beschreiben wir einen möglichen Lungenbefall durch Psoriasis-Arthritis.

Ergebnisse:

Die 81-jährige Patientin war ursprünglich in gutem Allgemeinzustand und litt außer an Psoriasis lediglich an arterieller Hypertonie mit hypertensiver Herzerkrankung und Diabetes mellitus. Die stationäre Aufnahme erfolgte wegen akuter Verschlechterung des Gesundheitszustands. Herausragend war eine Hypoxämie mit einem PO2 von minimal 31 mmHg. Im HRCT zeigte sich eine diffuse Milchglastrübung über allen Lungenarealen. Die bronchoalveoläre Lavage zeigte eine Zellzahlvermehrung auf 11.200/µl bei einem Lymphozytenanteil von 92% (CD4/8-Quotient 1,3). Der Psoriasisbefall war zu diesem Zeitpunkt nur gering ausgeprägt. Unter moderater Steroidtherapie (20 mg/Tag) kam es zu einer deutlichen Erholung mit einem PO2 von zuletzt 63 mmHg.

Diskussion:

Die Psoriasis ist eine multifaktorielle Erkrankung, die sich als Systemerkrankung manifestieren kann. Außer Gelenk- und Weichteilbefall ist ein Befall von Augen, Gefäßsystem und Herz beschrieben. Auch Diabetes und Apoplex werden mit Psoriasis assoziiert. Bei der Patientin war die Psoriasis so ausgeprägt, dass eine systemische Dauertherapie mit Methotrexat (MTX) erfolgt war. In einem kürzlich erschienen Review wird jedoch kein erhöhtes Risiko für eine Lungenaffektion durch MTX in dieser Patientengruppe gesehen.

Schlussfolgerung:

Die Psoriasis kann als Systemerkrankung auch die Lunge befallen und eine lymphozytäre Alveolitis induzieren. Das Ansprechen auf Steroide ist ausgesprochen gut.