Suchttherapie 2017; 18(S 01): S1-S72
DOI: 10.1055/s-0037-1604498
Plenarvorträge
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Persönlichkeitsstörungen und Sucht

T Kienast
1  Medical School Hamburg
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
08. August 2017 (online)

 

Patienten mit Abhängigkeitserkrankung und komorbider psychischer Störung haben eine insgesamt schlechtere Prognose für den Verlauf beider Erkrankungen. Über die Wahl wirksamer psychotherapeutischer Maßnahmen bei der Behandlung von Patienten mit dieser Komorbidität besteht im kollegialen Dialog keine einstimmige Meinung. Vielmehr kommen bevorzugt Verfahren mit Wirksamkeitsprüfung auf dem Evidenzniveau IV zur Anwendung. In diesem Vortrag wird ein aktueller Überblick über die Evidenzbasierung psychotherapeutischer Verfahren für die Behandlung dieser Komorbiditäten gegeben. Weiterhin erfolgt ein Überblick über die aktuellen Forschungsansätze nationaler und internationaler Gruppen gegeben. Auf dieser Basis werden zum einen Pfade für die Behandlungsplanung und Umsetzung im klinischen Alltag gegeben, zum anderen notwendige Ansätze für die zukünftige Wirksamkeitsforschung empfohlen.