Sprache · Stimme · Gehör 2015; 39(04): 162-163
DOI: 10.1055/s-0041-108244
Für Sie gelesen, für Sie gehört
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Wortlernen in der Entwicklung – Wort für Wort

Contributor(s):
Elena Kramer
1  Lübeck
,
Christiane Kiese-Himmel
2  Göttingen
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
22 December 2015 (online)

Es ist hinlänglich bekannt, dass im Sprachentwicklungsprozess Wörter in einem zeitlichen und räumlichen Vollzug erworben werden. Dabei ist die Zuordnung von Wortgestalt und Bedeutung willkürlich, doch für alle Sprecher einer Sprache verbindlich. Kein Weg führt daran vorbei, sie muss gelernt werden. Eine wesentliche Voraussetzung hierfür ist die Fähigkeit, Wörter einer Sprache als solche herauszuhören und zu erkennen. Das ist gleichermaßen eine peripher akustische und eine kognitiv-perzeptive Leistung.
PNAS 2015. DOI: 10.1073/pnas/1419773112