PiD - Psychotherapie im Dialog 2016; 17(01): 72-75
DOI: 10.1055/s-0041-109270
Aus der Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Stepped Care in der Behandlung der somatischen ­Belastungsstörung

Mit weniger mehr erreichen?
Jens Heider
,
Alexandra Zaby
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
15. März 2016 (online)

Somatoforme Störungen bzw. ­somatische ­Belastungsstörungen ­können über verschiedene evidenzbasierte ­Ansätze ­behandelt ­werden. Die Erreichbarkeit und Verfügbarkeit ­dieser ­Therapieoptionen ist jedoch begrenzt. Wie können die ­therapeutischen Ressourcen so verteilt werden, dass eine betroffene Person die richtige Behandlung zum richtigen Zeitpunkt erhält? Für ein effizientes Management therapeutischer Ressourcen bietet der Stepped-Care-Ansatz eine sinnvolle Heuristik.

Zusatzmaterial