OP-JOURNAL 2015; 31(03): 193-199
DOI: 10.1055/s-0041-109444
Artikel zum Leitthema
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Sehnenrupturen am Fuß

Tendon Ruptures at the Foot
Jens Goronzy
,
Stefan Rammelt
Further Information

Publication History

Publication Date:
08 April 2016 (online)

Zusammenfassung

Weniger als 10 % der Sehnenverletzungen am menschlichen Körper treten am Fuß und am oberen Sprunggelenk auf. Rupturen können degenerativ oder traumatisch bedingt sein, treten aber nur selten aufgrund eines akuten Unfalls auf, dann zumeist als direkte Durchtrennung an einem scharfen Gegenstand. Die Therapie muss der Ätiologie der Sehnenruptur und der Funktion der Sehne individuell angepasst werden. Akute Rupturen werden zumeist direkt genäht, degenerative Veränderungen müssen z. T. speziell mit anderen Sehnen rekonstruiert werden. Nur bei begleitenden Fehlstellungen oder Arthrosen sind Osteotomien oder Arthrodesen erforderlich.

Abstract

Less than 10 % of tendon injuries occur in the foot and ankle. Only a small proportion is caused by acute trauma, mostly through direct laceration. The majority of ruptures, however, are caused by degeneration or attrition. Treatment has to be adjusted to the cause of tendon ruptures. Acute traumatic injuries are treated with a direct tendon suture. Chronic and degenerative ruptures have to be addressed individually. Depending on the deformity and functional deficit, different treatment options include tendon reconstruction, tendon transfer, corrective osteotomy, or arthrodesis.