Tierarztl Prax Ausg K Kleintiere Heimtiere 2021; 49(02): 152
DOI: 10.1055/s-0041-1723892
Abstracts
DVG

Pharmakokinetik von oral verabreichtem Cyclosporin A in der Dosierung von 7 mg/kg KGW bei der Katze

L Schuh
1  Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Hannover
,
M Kietzmann
2  Institut für Pharmakologie, Toxikologie und Pharmazie, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Hannover
,
D Grote-Koska
3  Institut für Klinische Chemie, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover
,
R Mischke
1  Klinik für Kleintiere, Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover, Hannover
› Author Affiliations
 

Ziel In dieser Studie sollte ein pharmakokinetisches Profil für oral verabreichtes Cyclosporin A (CsA) in einer einmaligen immunsuppressiven Dosierung von 7 mg/kg KGW erstellt werden.

Methoden Acht gesunde, adulte Katzen wurden in die Studie aufgenommen. CsA-Blutspiegel wurden vor sowie 1, 2, 4, 6, 8, 12 und 24 Stunden nach der CsA-Verabreichung (Atopica® Saft) in einer Dosierung von 7 mg/kg gemessen. Die CsA-Blutspiegel wurden mittels High Performance Liquid Chromatography bestimmt. Die pharmakokinetischen Parameter wurden mit der Software WinNonLin (Phoenix 8.3, Certara) berechnet. Es wurde ein Ein-Kompartment-Modell verwendet. Zusätzliche Parameter wurden kompartimentunabhängig berechnet.

Ergebnisse Maximale Plasmakonzentrationen (Cmax) betrugen 1466 ng/ml (530–2235 ng/ml; Median [Minimum–Maximum]) und wurden nach 2 Stunden (1–4,7 h) (tmax) erreicht. Die „area under the curve“ (AUC) betrug 12568 h*ng/ml (5732–20820 h*ng/ml) und die totale Clearance aus dem Plasma 557 ml/h/kg (336–1221 ml/h/kg). Die Absorptions-Halbwertszeit in das zentrale Kompartiment (t½K01) betrug 0,6 Stunden (0,4–2,6 h), die Eliminations-Halbwertszeit aus dem zentralen Kompartiment (t½K10) 4,6 Stunden (1,4–7,5 h). Das scheinbare Verteilungsvolumen lag bei 4986 ml/kg (3362–10542 ml/kg), die Gesamt-Clearance bei 456 ml/h/kg (302–1105 ml/h/kg). Die „mean residence time“ (MRT) betrug 8 Stunden (5,8–9,3 h), die terminale Eliminations-Halbwertszeit 7,5 Stunden (5,6–10,3 h). Nach 12 Stunden lag die CsA-Konzentration noch bei 446 ng/ml (205–671 ng/ml).

Schlussfolgerung Die nach 12 Stunden gemessenen CSA-Konzentrationen befanden sich im Bereich der für die Immunsuppression beim Menschen empfohlenen Blut-Talkonzentration, sodass eine CsA-Dosierung von 7 mg/kg q 12 h zur Immunsuppression bei der Katze geeignet erscheint. Es ist jedoch die große interindividuelle Schwankung zu beachten.



Publication History

Publication Date:
26 April 2021 (online)

© 2021. Thieme. All rights reserved.

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany