Klin Neurophysiol 2016; 47(02): 108-109
DOI: 10.1055/s-0042-100631
Das besondere Bild
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Enzephalitis oder Sinusvenenthrombose?

Encephalitis or Sinus Venous Thrombosis?
I. Kleffner
1  Klinik für Allgemeine Neurologie, Universitätsklinikum Münster
,
B. Sundermann
2  Institut für Klinische Radiologie, Universitätsklinikum Münster
,
W. Schwindt
2  Institut für Klinische Radiologie, Universitätsklinikum Münster
,
R. Dziewas
1  Klinik für Allgemeine Neurologie, Universitätsklinikum Münster
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 January 2016 (online)

Einleitung

In der Neurologie bestimmt nicht vorrangig die Ursache einer Krankheit die klinischen Symptome, sondern die Lokalisation. Umso mehr gilt es, offen und differenzialdiagnostisch breit zu denken, wenn sich ein Patient mit scheinbar eindeutigen Symptomen und Befunden vorstellt. Wir präsentieren hier einen Patienten mit einer durch ein bilaterales Thalamusödem verursachten Vigilanzminderung (Eintrübung bis zur Somnolenz), deren Ursache eine Thrombose der inneren Hirnvenen war.