B & G 2016; 32(03): 85-90
DOI: 10.1055/s-0042-106373
Wissenschaft
Haug Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart

Innerbetriebliche Strukturen für Betriebliches Gesundheitsmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen – Ein Ländervergleich aus Querschnittsdaten des EU-Projekts „Fit for Business“ (Teil 2)

J. Menzel
1  Universität Hamburg, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft, Institut für Bewegungswissenschaft, Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft
,
R. Drögemüller
1  Universität Hamburg, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft, Institut für Bewegungswissenschaft, Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft
,
C. Hartwig
2  IFGL Institut für Gesundheitsförderung & Leistungsentwicklung GbR, Ritterhude, Projektleitung Betriebliches Gesundheitsmanagement
,
B. Wollesen
1  Universität Hamburg, Fakultät für Psychologie und Bewegungswissenschaft, Institut für Bewegungswissenschaft, Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Eingegangen: 16 February 2016

Angenommen durch Review: 19 April 2016

Publication Date:
13 June 2016 (online)

Zusammenfassung

Die hier vorgestellten Ergebnisse eines EU-Projekts befassen sich mit den innerbetrieblichen Strukturen für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) und mit bisherigen Präventionsangeboten in 28 deutschen und 5 niederländischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Hierzu wurden standardisierte Befragungen der Unternehmensleitungen durchgeführt. In den Niederlanden konnten umfangreichere innerbetriebliche Strukturen für BGF festgestellt werden. Arbeitsbelastungen kamen in den Niederlanden häufiger vor. Die niederländischen Mitarbeiter (MA) fühlen sich hierdurch jedoch signifikant weniger belastet und weisen geringere körperliche Beschwerden auf als die Befragten in Deutschland. Ein Zusammenhang zwischen ermittelten Strukturunterschieden und Beschwerdeprofilen der MA kann daher vermutet werden.

Summary

Internal structures for health promotion in small and medium-sized businesses – a coun try comparison by cross-sectional data of the European project „Fit for Business“ (Part 2)

The project is focused on the analysis of the internal structures and previous interventions for health promotion in 28 German und five Dutch small and medium-sized businesses. The companies were examined by standardized questionnaires. Country-specific differences could be observed. Dutch companies offered more extensive internal structures for health promotion. Dutch employees showed significant higher work-related physical and mental stresses. However, the German workers suffered from more physical complaints. A relationship between infrastructure and physical complaints as well as mental well-being can be supposed.