pferde spiegel 2016; 19(03): 107-112
DOI: 10.1055/s-0042-108534
fachspiegel
Enke Verlag in Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Zwangsmaßnahmen beim Pferd

Andrea Jahrbeck
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
09. September 2016 (online)

Mit vertrauensvoll erzogenen Pferden sind die meisten tierärztlichen Untersuchungen und Behandlungen ohne Probleme durchführbar. Manche Pferde reagieren aber auf ungewohnte, beunruhigende Situationen im Zusammenhang mit tierärztlichen Maßnahmen mit Abwehrverhalten. Vom behandelnden Tierarzt sind daher stets geeignete Vorsorgemaßnahmen zu treffen, um Personen in der Umgebung des Tieres und die Tiere selbst vor Schaden zu bewahren. In bestimmten Fällen ist daher die Indikation für den Einsatz von Zwangsmitteln gegeben.