JC Schmerzmed 2016; 5(04): 176-177
DOI: 10.1055/s-0042-119901
News aus der Medizin
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Kurznachrichten

Further Information

Publication History

Publication Date:
20 December 2016 (online)

Weshalb Nacktmulle keinen Entzündungsschmerz empfinden

Bei Verletzungen und Entzündungen entwickeln Nacktmulle nicht die normale Überempfindlichkeit gegenüber Temperatur-Reizen. Dafür ist eine winzige Veränderung im Rezeptormolekül TrkA verantwortlich, fand ein Forschungsteam vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) nun heraus. „Das Nervensystem der Nacktmulle entwickelt sich normal, weil deren TrkA-Rezeptoren nicht vollständig ausfallen, sondern nur eingeschränkt funktionieren“, erläutert der Projektleiter Gary Lewin das Ergebnis. „Die Evolution scheint eine TrkA-Variante gefunden zu haben, bei der zwar die Hyperalgesie stark gedämpft, aber die Entwicklung des Nervensystems nicht beeinträchtigt ist.“

Die Ergebnisse haben auch Bedeutung für die Schmerztherapie beim Menschen. In klinischen Studien helfen Substanzen, welche die Bindung von NGF an TrkA unterbinden, äußerst effizient gegen chronische Schmerzen.

vla

Nach Angaben des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft

Zoom Image
Bildnachweis: Laura-Nadine Schuhmacher, Universität Cambridge.