JC Schmerzmed 2016; 5(04): 179
DOI: 10.1055/s-0042-123295
Highlights
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Höhenkrankheit: Hypoxie als Trigger migräneartiger Kopfschmerzen

Further Information

Publication History

Publication Date:
16 December 2016 (online)

Höhenkopfschmerzen sind eines der wesentlichen Symptome der akuten Höhenkrankheit. Es handelt sich um im Allgemeinen symmetrische, dumpfe Kopfschmerzen, die bei Belastung zunehmen, innerhalb von 24 h nach Aufstieg in Höhen ab 2500 m auftreten und innerhalb von 8 h nach Abstieg wieder abklingen. Mediziner aus Innsbruck haben sich nun die zugrunde liegenden pathophysiologischen Phänomene näher angesehen.