Fortschr Röntgenstr 2018; 190(01): 12-13
DOI: 10.1055/s-0043-105407
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

MRT-Befund des Knochenmarks weist auf Verletzungsmechanismus bei Knietrauma

Further Information

Publication History

Publication Date:
19 December 2017 (online)

Der Zusammenhang zwischen Knochenmarksauffälligkeiten wie Ödemen im MRT, begleitenden Weichteilverletzungen und dem zugrundeliegenden Verletzungsmuster bei akuten Knietraumata ist nicht hinreichend geklärt. Schweizer Radiologen gingen dieser Frage jetzt in einer retrospektiven Studie mit 220 Patienten mit traumatischen Knieverletzungen nach.