Palliativmedizin 2017; 18(05): 255-261
DOI: 10.1055/s-0043-107157
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ärztliche Koordination in Pflegeheimen als ein Baustein menschenwürdiger Palliativarbeit – eine systematische Literaturübersicht

Medical Coordination in Nursing Homes – A Systematic Literature ReviewF. Fredersdorf1, S. Moser1, G. Mathis2
  • 1FH Vorarlberg, Forschungszentrum Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
  • 2Internist, Onkologe und Palliativmediziner
Further Information

Publication History

Publication Date:
06 April 2017 (eFirst)

Zusammenfassung

Hintergrund Die medizinische Versorgung in Pflegeheimen ist in manchen Bereichen unbefriedigend. Zur ärztlichen Koordination für multiprofessionelle Maßnahmen gibt es wenig klare Vorgaben. Es wurde eine systematische Literaturanalyse durchgeführt, inwiefern ärztliche Koordination im Pflegeheim die Lage verbessern kann.

Methode In Datenbanken (CINAHL, Medline, PsycInfo, Psyndex) wurde von 2000 – 2014 mit folgenden Schlüsselwörtern gesucht: nursing homes AND nursing home physician OR nursing home doctor OR geriatrics OR gerontologic care OR primary health care AND cooperation OR coordination. Dasselbe wurde dort und in Verlagskatalogen in deutscher Sprache durchgeführt: Pflegeheim ODER Altenheim UND ärztliche Kooperation ODER ärztliche Koordination ODER ärztliche Versorgung.

Ergebnisse Von den 537 ersten Treffern wurden in 3 Schritten schließlich 34 als ganze Arbeiten (Projektberichte, systematische Literaturanalysen und Originalarbeiten) analysiert. Die Definitionen und Zugänge zur ärztlichen Koordination sind recht inhomogen. Speziell in den Projektarbeiten zeigte sich, dass multiprofessionelle Arbeit zu besserer Versorgungsqualität, mehr Zufriedenheit im Betreuungsteam und schließlich zu einer Kostenreduktion führen kann.

Schlussfolgerungen Unter Mitwirkung einer ärztlichen Koordination hat multiprofessionelle Zusammenarbeit eine positive Wirkung in den Pflegeheimen. Allerdings ist das Berufsbild des Arztes im Pflegeheim inhaltlich und strukturell wenig definiert.

Abstract

Background The role of medical coordination of multi-professional interventions in the nursing home setting remains unclear. We performed a systematic literature scoping review to study the benefits of medical coordination and multi-professional interventions.

Methods Databases (CINAHL, Medline, PsycInfo, Psyndex) were searched from 2000 to 2014. Search terms included: nursing homes AND nursing home physician OR nursing home doctor OR geriatrics OR gerontologic care OR primary health care AND cooperation OR coordination. The same procedure was done in German.

Results From the 537 first hits, finally 34 were worked out as full papers (project reports, systematic literature analyses, original papers). Definitions and approaches to medical coordination in nursing homes are inhomogeneous. Especially project reports gave evidence that multi-professional interventions lead to better quality of care, more satisfaction of staff, and finally cost reduction.

Conclusion Overall multi-professional interventions including medical coordination had a positive impact on residents in the nursing home setting. However, the job description of a nursing home physician is less defined.