PiD - Psychotherapie im Dialog 2017; 18(03): 44-48
DOI: 10.1055/s-0043-111280
Aus der Praxis
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Dissoziation und Trauma

Intrusionen als Indikator für dissoziatives Funktionieren nach TraumaUrsula Gast
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 September 2017 (online)

Dissoziation bei Trauma kann eine Aufspaltung der Gesamtpersönlichkeit zur Folge haben. Bei chronischen Traumatisierungen im Kindesalter ist dieses Risiko besonders hoch. Später kann es zu einem umfassenden dissoziativen Funktionieren kommen, das sich in Form komplexer Intrusionen und entsprechender Negativ-Symptomatik äußert. Das Erkennen dieses Symptomkomplexes ist bedeutsam, da er einen wichtigen Indikator für schwere dissoziative Störungen darstellt.