Akt Neurol 2017; 44(07): 489-500
DOI: 10.1055/s-0043-111588
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Moderne Bildgebung in der Neuroonkologie

Modern Imaging in Neurooncology
Christoph Straube
1  Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie, Technische Universität München (TUM), Institut für Innovative Radiotherapie (iRT), Department of Radiation Sciences (DRS), Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim
,
Stefanie Bette
3  Institut für Neuroradiologie, Technische Universität München (TUM), München
,
Thomas Pyka
2  Klinik für Nuklearmedizin, Technische Universität München (TUM), München
,
Heike Einhellig
2  Klinik für Nuklearmedizin, Technische Universität München (TUM), München
,
Claus Zimmer
3  Institut für Neuroradiologie, Technische Universität München (TUM), München
,
Markus Schwaiger
2  Klinik für Nuklearmedizin, Technische Universität München (TUM), München
,
Stephanie E. Combs
1  Klinik für RadioOnkologie und Strahlentherapie, Technische Universität München (TUM), Institut für Innovative Radiotherapie (iRT), Department of Radiation Sciences (DRS), Helmholtz Zentrum München, Oberschleißheim
› Institutsangaben
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
04. September 2017 (online)

Zusammenfassung

Die Bildgebung bei intrakraniellen Malignomen hat sich in den vergangenen beiden Jahrzehnten erheblich gewandelt. Dieser Übersichtsartikel beschreibt den aktuellen Stand der bildgebenden Diagnostik für die drei häufigsten Entitäten, die Gliome, Metastasen und Meningeome und geht dabei sowohl auf technische Grundlagen als auch auf die Anwendung in der Diagnostik, Therapieplanung und im Follow-Up ein.

Abstract

Imaging of intracranial malignomas has significantly changed over the past two decades. This overview describes the current status of imaging diagnostics for the three most common entities, namely gliomas, metastases and meningiomas, and describes the underlying technical principles as well as its application in diagnostics, therapy planning and follow-up.