Dtsch med Wochenschr 2018; 143(01): 11-12
DOI: 10.1055/s-0043-120886
Aktuell publiziert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Globale Entwicklung der ursachenspezifischen Mortalität seit 1980

Further Information

Publication History

Publication Date:
09 January 2018 (online)

Ein wichtiges Element der Gesundheitsüberwachung ist die Nachverfolgung der alters-, geschlechts- und ursachenspezifischen Mortalitätsraten. Informationen darüber versetzen Entscheidungsträger in die Lage, unerwartete Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und darauf zu reagieren. Die „Global Burden of Disease 2016 Study“ (GBD 2016) hat nun globale Daten zur ursachenspezifischen Mortalitätsentwicklung zwischen 1980 und 2016 veröffentlicht.