Akt Dermatol 2018; 44(01/02): 15-18
DOI: 10.1055/s-0043-121198
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

UV-B-Therapie von Hautkrankheiten: ein Update zu Indikationen, Wirksamkeit, Nebenwirkungen und Durchführung

UVB-Therapy: Update on Indications, Effectiveness, Side Effects, and Practical Guidelines
P. Lehmann
Klinik für Dermatologie, Allergologie und Umweltmedizin, DKG zertifiziertes Hautkrebszentrum, Helios Universitätsklinikum Wuppertal, Universität Witten-Herdecke
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
09 February 2018 (online)

Zusammenfassung

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist die UV-B-Phototherapie eine der tragenden Säulen der vielfältigen dermatologischen Therapiestrategien, die ständig weiterentwickelt wurden. Diese Weiterentwicklungen betrafen sowohl die Strahlenquellen mit effektiveren Aktionsspektren (Schmalspektrum UV-B) als auch Studien zu verschiedenen Kombinationsschemata mit externen und systemischen Pharmaka.

Die Psoriasis stellt nach wie vor die Hauptindikation für eine UV-B-Therapie dar. Im Laufe der Jahre hat sich das Indikationsspektrum deutlich erweitert.

Akute Nebenwirkungen sind Sonnenbrände durch falsche Dosierungen, wichtiger sind potenzielle chronische Nebenwirkungen wie die chronische aktinische Hautschädigung, inklusive der Photokarzinogenese. Die praktische Durchführung erfordert Erfahrung, auch wenn sie in Leitlinien sehr umfassend widergegeben ist.

Abstract

Since the beginning of the 20th century UVB-phototherapy is a mainstay of dermatological therapy strategies, which have been further developed ever since.

These developments encompassed more specific action spectra (narrow band UVB) but also clinical studies evaluating different combination strategies. Psoriasis remains the main indication for a phototherapy with UVB, however, the spectrum of indications became significantly broader during the past decades.

Acute sunburn reaction may occur due to overdosage. More significantly are chronic side effects as chronic actinic damage of the skin including photocarcinogenesis.

The practical approach to phototherapy is described in extensive guidelines, however, despite this fact, experience plays a key role for a successful performance of phototherapy with high quality.