Aktuel Ernahrungsmed 2017; 42(06): 442
DOI: 10.1055/s-0043-121433
Forschung aktuell
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Eine zuverlässige Zöliakie-Diagnose ist ohne Biopsie möglich

Further Information

Publication History

Publication Date:
03 January 2018 (online)

Bis 2012 war für die Diagnose einer Zöliakie der histologische Nachweis atrophierter Dünndarmzotten erforderlich. Da hohe Antikörpertiter gegen die Transglutaminase Typ 2 (TGA) mit dem Schweregrad der Mukosaschädigung korrelieren, kann Zöliakie bei Kindern mittlerweile gemäß der Diagnosekriterien der europäischen ESPGHAN auch ohne Biopsie diagnostiziert werden. Wie zuverlässig dies ist, wurde nun prospektiv untersucht.