Fortschr Röntgenstr 2018; 190(04): 327-333
DOI: 10.1055/s-0043-123473
Academic Radiology
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Presentation of Original Research at the European Congress of Radiology 2010: Frequency of Publication in Medline-Indexed Journals Within 5 Years After Presentation

Präsentation wissenschaftlicher Originalarbeiten auf dem Europäischen Röntgenkongress 2010: Veröffentlichungshäufigkeit in Medline-indexed Zeitschriften innerhalb von 5 Jahren nach Präsentation
Marco Dollinger
Department of Radiology, University Medical Center Regensburg, Germany
,
Florian Zeman
Center for Clinical Studies, University Medical Center Regensburg, Germany
,
René Müller-Wille
Department of Radiology, University Medical Center Göttingen, Germany
,
Lukas Philipp Beyer
Department of Radiology, University Medical Center Regensburg, Germany
,
Christian Stroszczynski
Department of Radiology, University Medical Center Regensburg, Germany
,
Thorsten Alexander Bley
Diagnostic and Interventional Radiology, University of Würzburg, Germany
,
Philipp Wiggermann
Department of Radiology, University Medical Center Regensburg, Germany
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

18 April 2017

07 November 2017

Publication Date:
07 March 2018 (eFirst)

Abstract

Objectives To determine the rate at which original studies presented orally at the European Congress of Radiology (ECR) 2010 were published in Medline-indexed journals and to identify factors predictive of publication.

Methods A total of 869 abstracts were included in the study. A Medline search of articles published between March 2010 and February 2015 was conducted to identify articles written by the first, second, and/or last authors of all abstracts published in the Scientific Program of ECR 2010. The publication year, journal, country of origin, subspecialty and nature of the research (i. e., human, animal or technical) were recorded.

Results Between March 2010 and February 2015 a total of 450 abstracts (publication rate, 51.8 %) were subsequently published in 125 Medline-indexed journals, chiefly in European Radiology (11.1 %). 443/450 (98.4 %) articles were published in English language. The subspecialties of molecular imaging and cardiac imaging had the highest publication rates (75.0 % and 62.0 %, respectively), while computer application studies had the lowest (27.6 %). The nature of research, origin of the abstract and subspecialty significantly influenced the subsequent publication rate.

Conclusion More than half of the original studies presented orally at ECR 2010 were subsequently published in Medline-indexed journals. More articles were published in the journal European Radiology than in any other identified journal.

Key Points:

  • ECR 2010 had a high subsequent publication rate

  • Most subsequently published articles were published in radiology journals

  • Nearly all articles were published in the English language

Citation Format

  • Dollinger M, Zeman F, Müller-Wille R et al. Presentation of Original Research at the European Congress of Radiology 2010: Frequency of Publication in Medline-Indexed Journals Within 5 Years After Presentation. Fortschr Röntgenstr 2017; 190: 327 – 333

Zusammenfassung

Hintergrund Bestimmung der Häufigkeit, mit welcher mündlich vorgetragene wissenschaftliche Originalarbeiten des Europäischen Röntgenkongresses (ECR) 2010 in Medline-gelisteten Zeitschriften veröffentlicht wurden sowie Erhebung entsprechender prädiktiver Faktoren.

Methode Insgesamt wurden 869 Abstracts in die Studie eingeschlossen. Alle im Programmheft des ECR 2010 aufgeführten wissenschaftlichen Abstracts wurden auf eine mögliche nachfolgende Veröffentlichung im Zeitraum März 2010 bis Februar 2015 hin ausgewertet. Hierzu erfolgte eine Medline-basierte Suche unter Zuhilfenahme der Erst-, Zweit- und/oder Letztautoren der jeweiligen Abstracts im ECR-Programmeft. Das Veröffentlichungsjahr, die Zeitschrift, das Ursprungsland, das Teilgebiet und die Art der wissenschaftlichen Arbeit (d. h. Patienten-/Probandenstudie, tierexperimentelle Studie oder methodisch-technische Studie) wurden aufgezeichnet.

Ergebnisse Im Zeitraum März 2010 bis Februar 2015 wurden insgesamt 450 Abstracts (Veröffentlichungsrate, 51,8 %) in 125 Medline gelisteten Zeitschriften veröffentlicht, vornehmlich im European Radiology (11,1 %). In 443/450 (98,4 %) Fällen wurde die Arbeit auf Englisch veröffentlicht. Studien aus den Teilgebieten molekularer bzw. kardialer Bildgebung hatten die höchsten (75,0 % bzw. 62,0 %), Studien aus dem Gebiet der Computeranwendungen die niedrigsten (27,6 %) Veröffentlichungsraten. Die Art der wissenschaftlichen Arbeit, das Ursprungland des Abstracts sowie das Teilgebiet beeinflussten die Veröffentlichungsrate signifikant.

Schlussfolgerung Über die Hälfte der mündlich auf dem ECR 2010 präsentierten wissenschaftlichen Originalarbeiten wurden nachfolgend in Medline-gelisteten Zeitschriften veröffentlicht. Es wurden mehr Artikel in der Zeitschrift European Radiology veröffentlicht als in einem anderen identifiziertem Journal.

Kernaussagen:

  • Der ECR 2010 hatte eine hohe nachfolgende Veröffentlichungsrate

  • Die meisten nachfolgend veröffentlichten Artikel wurden in radiologischen Fachzeitschriften veröffentlicht

  • Nahezu alle Artikel wurden in englischer Sprache veröffentlicht