Aktuelle Neurologie 2005; 32: 318-325
DOI: 10.1055/s-2005-915261
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Wirksamkeit und Verträglichkeit von Stalevo® bei Parkinson-Patienten mit Wearing-off-Symptomen

Efficacy and Tolerability of Stalevo® in Patients with Parkinson's Disease Experiencing Wearing-offW.  H.  Jost1 , B.  Zeiler1 , S.  Nüdling2 , A.  Elsner2 , C.  Enk3 , T.  Roscher3
  • 1Fachbereich Neurologie, DKD, Wiesbaden
  • 2Immedis GmbH, Königswinter
  • 3BU Neurologie, Orion Pharma GmbH, Hamburg
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
11. November 2005 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund: L-Dopa ist nach wie vor die wirksamste Substanz in der Behandlung des M. Parkinson. Jedoch begünstigt seine kurze Halbwertszeit mit Fortschreiten der Erkrankung das Auftreten von Beweglichkeitsschwankungen. Durch die gleichzeitige Gabe von L-Dopa, dem Dopa-Decarboxylase-Hemmer Carbidopa und dem Catechol-O-Methyltransferase-Hemmer Entacapon in Stalevo® können die Halbwertszeit von L-Dopa verlängert, eine kontinuierlichere dopaminerge Stimulation (CDS) erreicht sowie Wearing-off und Dyskinesien reduziert werden. Methodik: In der multizentrischen prospektiven offenen Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit von Stalevo® wurden 840 Parkinson-Patienten mit Wearing-off-Symptomen in 293 Zentren untersucht. Die Auswahl der Patienten sowie die Dosierung der Studienmedikation erfolgte durch die teilnehmenden Ärzte. Es war ein Beobachtungszeitraum von 5 Wochen vorgesehen. Primärer Zielparameter der Studie war eine Verbesserung der Wearing-off-Symptomatik durch Stalevo®. Außerdem wurden Off-Zeiten, Dyskinesien, Veränderungen der begleitenden Parkinson-Medikation sowie Sicherheit und Verträglichkeit untersucht. Ergebnisse: Es konnte durch Umstellung auf Stalevo® eine signifikante Reduktion des Ausprägungsgrades aller Wearing-off-Symptome um durchschnittlich 46 % erzielt werden. Die tägliche Off-Zeit sank von durchschnittlich 115 auf 57 Minuten. Die Anzahl der Patienten mit Dyskinesien reduzierte sich im Behandlungsverlauf von 35 auf 24 %. Die tägliche Gesamtdosis an L-Dopa wurde im Durchschnitt um 53 mg reduziert. Bei 16 % der Patienten konnte ein Dopaminagonist vollständig abgesetzt bzw. die Dosis reduziert werden. Bei 31 % der Patienten wurden sonstige Parkinson-Medikamente vollständig abgesetzt bzw. die Dosis reduziert. Es traten bei 2,5 % der Patienten unerwünschte Arzneimittelwirkungen auf. Die Verträglichkeit der Therapie wurde für 85 % der Patienten als „sehr gut” oder „gut” bewertet. Schlussfolgerung: Diese prospektive offene Studie zur Anwendung von Stalevo® bei Parkinson-Patienten mit Wearing-off-Symptomen bestätigt erneut die gute Wirksamkeit und gute Verträglichkeit an einem großen Patientenkollektiv.

Abstract

Background: Levodopa is still the most effective treatment for Parkinson's disease. However, its short half-life encourages the development of fluctuations in motor response during the course of the disease. The new preparation Stalevo® which combines levodopa, the dopa decarboxylase inhibitor carbidopa and the catechol-O-methyltransferase inhibitor entacapone in one tablet provides a longer levodopa half-life and more stable concentrations of plasma levodopa. A more continuous dopaminergic stimulation (CDS) can be achieved and motor complications such as wearing-off and dyskinesias are reduced. Methods: 840 Parkinson's disease patients experiencing wearing-off were enrolled in this prospective open-label multicentre trial to study efficacy and tolerability of Stalevo®. Selection of patients as well as the dosage of each patient's study medication were carried out by the participating physicians. Duration of study was planned to be 5 weeks. Primary end point of the study was the improvement of wearing-off symptoms by Stalevo®. Off-time, occurrence of dyskinesias, change in other antiparkinsonian medication as well as safety and tolerability were studied, too. Results: After switching to Stalevo® the severity of wearing-off symptoms was significantly reduced by an average of 46 %. Mean daily off-time decreased from 115 min to 57 min. The number of patients experiencing dyskinesias was reduced from 35 % to 24 % at the end of the study. Total daily dose of levodopa decreased by 53 mg on average. In 16 % of patients the treatment with a dopamine agonist was stopped or the dose was reduced. In 31 % of patients the other antiparkinsonian medication was not required any longer or the dose was reduced. Adverse events occurred in 2.5 % of patients. Tolerability of therapy was rated as „very good” or „good” in 85 % of patients. Conclusion: This prospective open-label trial in 840 patients with Parkinson's disease experiencing wearing-off confirms the good efficacy and good tolerability of Stalevo® once again.

Literatur

Prof. Dr. med. Wolfgang Jost

Deutsche Klinik für Diagnostik · Fachbereich Neurologie

Aukammallee 33

65191 Wiesbaden

eMail: [email protected]