Laryngorhinootologie 2006; 85(12): 909-912
DOI: 10.1055/s-2006-925090
Der interessante Fall
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Simultanes papilläres Schilddrüsenkarzinom in einer medianen Halszyste und Zweitkarzinom der Schilddrüse

Simultaneous Papillary Carcinoma in a Thyroglossal Duct Remnant and the Thyroid GlandK.  H.  Lehnerdt1 , J.  Mehlhorn2 , H.  Nürnberger3 , T.  Deitmer1
  • 1Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Klinikum Dortmund (Klinikleitung: Prof. Dr. med. T. Deitmer)
  • 2Pathologisches Institut, Klinikum Dortmund (Institutsleitung: Prof. Dr. med. J. Lorenzen)
  • 3Chirurgische Klinik, Klinikum Dortmund (Klinikleitung: Prof. Dr. med. D. Löhlein)
Further Information

Publication History

eingereicht 26. April 2005

akzeptiert 14. Dezember 2005

Publication Date:
01 March 2006 (online)

Zusammenfassung

Hintergrund: Maligne Transformationen medianer Halszysten treten in etwa 1 % der Fälle auf. Hierbei dominiert mit 80 % das papilläre Schilddrüsenkarzinom.Fallbericht: Ein 51-jähriger Patient wurde mit der Verdachtsdiagnose einer medianen Halszyste operiert, wobei sich histopathologisch ein dystopes papilläres Schilddrüsenkarzinom in einer medianen Halszyste ergab. Bei im Staging grenzwertig großen zervikalen Lymphknoten erfolgte die Lymphadenektomie mit zusätzlicher totaler Thyreoidektomie zum Ausschluss eines in der Schilddrüse lokalisierten Primarius. Die Befundaufarbeitung erbrachte ein nach den histologischen Aspekten unabhängiges Zweitmalignom der Schilddrüse.

Schlussfolgerung: Der seltene Befund eines papillären Karzinomes in einer medianen Halszyste mit synchronem Zweitkarzinom in der Schilddrüse wurde bisher erst in 7 Fällen beschrieben. Aufgrund der geringen Fallzahl existiert bisher kein standardisiertes therapeutisches Vorgehen, so dass dieses vor den publizierten Erfahrungen bezüglich der Thyreoidektomie und der Neck dissection kontrovers zu diskutieren ist.

Abstract

Background: In 1 % of the thyroglossal duct cysts malignant transformation is found with predomination of the papillary carcinoma (80 %).Case report: We present the case of a 51 year old man with a synchronic papillary carcinoma in a thyroglossal duct remnant and a microcarcinoma of the thyroid gland. After exstirpation of a thyroglossal duct cyst histological examination identified a papillary carcinoma. Postoperative staging uncovered enlarged lymph nodes but no abnormalities in the thyroid gland. Cervical lymphadenectomy and total thyroidectomie was performed. On histological examination a synchronic microcarcinoma of the thyroid was shown. Conclusion: Only 7 similar cases have been published in literature before. Because of the rare incidence no therapeutic standard could be established so far. We discuss our therapeutic approach as well as the relevant literature.

Literatur

Dr. Kai H. Lehnerdt

Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
Klinikum Dortmund

Beurhausstraße 40
44137 Dortmund

Email: [email protected]