Aktuel Urol 1988; 19(4): 191-194
DOI: 10.1055/s-2008-1061379
Die Übersichtsarbeit

© Georg Thieme Verlag, Stuttgart · New York

Lokalisierte Amyloidose des Nierenbeckens - eine seltene Differentialdiagnose der Raumforderung im oberen Hohlsystem

Localized Amyloidosis of the Renal PelvisJ. C. Pecqueux, K.-P. Dieckmann, V. Loy1
  • Urologische Klinik und Poliklinik, Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin
  • 1Institut für Pathologie, Klinikum Steglitz der Freien Universität Berlin
Further Information

Publication History

Publication Date:
28 April 2008 (online)

Zusammenfassung

Es wird über den seltenen Fall einer lokalisierten Amyloidablagerung im Nierenbecken und Ureter berichtet. Klinisch und röntgenologisch bestand bei dem 77jährigen Patienten der Verdacht auf ein Urothelkarzinom, der zunächst in der intraoperativen Schnellschnittuntersuchung bestätigt wurde und zur Nephroureterektomie führte. Erst postoperativ wurde die benigne lokalisierte Amyloidose gesichert. Eine generalisierte Amyloidose wurde durch Rektumbiopsie und Immunelektrophorese ausgeschlossen. Die Literaturrecherche erbrachte 31 bisher publizierte Fälle. Die tumorförmige lokalisierte Amyloidose ist eine seltene Differentialdiagnose der intraluminären Raumforderung im oberen Harntrakt.

Abstract

The case of a localized amyloidosis of the renal pelvis and ureter in a 77 year old male is reported. Clinical symptoms and X-ray findings suggested urothelial cancer. Nephroureterectomy was performed because intraoperative frozen section examination erroneously confirmed the urothelial cancer. Only postoperatively the tumour-like deposition of amyloid without evidence of malignancy was recognized. Rectal biopsy and immunelectrophoresis did not give evidence for a generalized amyloidosis. Literature survey yielded 31 similar cases published to date. The tumour-like deposition of amyloid has to be considered as a rare differential diagnosis of a filling defect in the upper urinary tract.