Eur J Pediatr Surg 1981; 34(12): 330-334
DOI: 10.1055/s-2008-1063370
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Assessment of CSF Shunts by Doppler Ultrasound

D. K. Mitra1 , R. D. Spicer1 , A. E. MacKinnon1
  • 1Paediatric Surgical Unit, The Children's Hospital, Western Bank, Sheffield, England
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 March 2008 (online)

Abstract

Doppler ultrasound was used to detect flow through 160 C.S.F. shunt systems, 94 without suspected blockage, 62 with suspected blockage. An accuracy of 87% was achieved and we found this test helpful in clinical management in a significant number of cases. The test can distinguish between blockage of proximal and distal catheters and in certain situations can indicate infection of the distal catheter. Follow-up is continuing to determine the reliability of this technique in deciding whether asymptomatic patients are valve-dependent or not. The test is simple to learn and noninvasive.

Zusammenfassung

Ultraschalluntersuchungen wurden bei 160 Patienten mit einem Shunt vorgenommen, um den Durchfluß der Zerebrospinalflüssigkeit festzustellen. Bei 94 bestand kein Verdacht, bei 62 bestand Verdacht auf Blockade. Eine Verläßlichkeit von 87 % wurde erzielt. Wir fanden, daß dieser Test bei einer beträchtlichen Zahl von Fällen bei der klinischen Behandlung wertvoll ist. Der Test erlaubt eine Unterscheidung zwischen einer Blockade des proximalen oder distalen Katheters und kann in bestimmten Situationen eine Infektion des distalen Katheters anzeigen. Bei Nachuntersuchungen erweist sich diese Technik als zuverlässig hinsichtlich der Beurteilung der Frage, ob asymptomatische Patienten Ventil-abhängig sind oder nicht. Der Test ist einfach zu erlernen und nicht-invasiv.