Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin 1984; 36(4): 261-267
DOI: 10.1055/s-2008-1065725
© Georg Thieme Verlag Stuttgart · New York

Vergleich verschiedener Intensitäten bei einem stufenlos regelbaren Kurzwellentherapiegerät KW 4-1

Ulrike Endres, R. Callies, J. Manthey
  • Aus dem Institut für Physiotherapie (Direktor: Prof. Dr. sc. med. R. Callies) der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Manuskripteingang: 30.11.1983

Publikationsdatum:
19. März 2008 (online)

Zusammenfassung

Durch eine technische Veränderung ist es möglich, die Intensität an einem Kurzwellen-therapiegerät stufenlos exakt zu regeln. Bei 12 Probanden wurden 5 Intensitätsstufen und Plazebo bei der Applikation an den Händen untersucht und der Einfluß auf die Hauttemperatur und das subjektive Empfinden ermittelt. 10-Watt-Stufen lassen sich objektiv selten unterscheiden; 20-Watt-Stufen sind gut zu differenzieren. Mit 7 Empfindensstufen können die einzelnen Intensitäten unterschieden werden.

Summary

By means of a technical modification it is possible to perform an exact stepless regulation of the intensity on a short-wave therapy device. In 12 test persons 5 degrees of intensity and placebo were investigated in the application on the hands and the influence on the skin temperature and the subjective sensation were established. 10-watt-steps can rarely be differentiated objectively, 20-watt-steps are well to be differentiated. The individual degrees of sensation can be differentiated by 7 degrees of sensation.

    >