Eur J Pediatr Surg 2000; 10(2): 140-141
DOI: 10.1055/s-2008-1072344
Case Report

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Right Diaphragmatic Eventration Associated with Intralobar Pulmonary Sequestration: A Case Report

A.  Dieltjens1 , G.  Naulaers1 , K.  Vandeven2 , W.  Coosemans2 , Ph.  Moerman3 , H.  Devlieger1
  • 1Department of Paediatrics, UZ Gasthuisberg, Leuven, Belgium
  • 2Department of Thoracic Surgery, UZ Gasthuisberg, Leuven, Belgium
  • 3Department of Pathology, UZ Gasthuisberg, Leuven, Belgium
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 March 2008 (online)

Abstract

A case of right diaphragmatic eventration, associated with a lung sequestration, in a 7-month-old infant is presented. Failure to thrive was the initial symptom. X-ray of the chest, made because of mild respiratory distress, revealed an inhomogeneous opacification of the right lower hemithorax, suggesting a diaphragmatic hernia. A right thoracotomy was performed and a diaphragmatic eventration covered by a thick pleuroperitoneal membrane was found, together with sequestration of the lung. The pathologic findings and the embryology are discussed.

Zusammenfassung

Es wird der Fall einer rechtsseitigen Zwerchfellhernie beschrieben bei gleichzeitig vorliegender Lungensequestration. Das 7 Monate alte Kind fiel durch eine Wachstumsverzögerung primär auf. Bei der Röntgenuntersuchung des Thorax fand sich eine inhomogene Verschattung im Bereiche des rechten Lungenunterfeldes, so dass der Verdacht auf eine Zwerchfellhernie geäußert wurde. Es wurde eine rechtsseitige Thorakotomie durchgeführt, wobei die Zwerchfellhernie mit bestätigt wurde. Gleichzeitig fand sich jedoch eine verdickte pleuroperitoneale Membran mit einem Lungensequester. Die pathologischen Befunde und die Embryologie werden diskutiert. Das gemeinsame Auftreten einer Zwerchfellhernie mit einem Lungensequester ist selten.