Fortschr Röntgenstr 2018; 190(07): 652
DOI: 10.1055/a-0590-1270
DRG-Mitteilungen
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Forum Junge Radiologie

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
02.Juli 2018 (online)

 

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    die DRG hat sich in den vergangenen Jahren bereits sehr intensiv um die Förderung von Studierenden, Nachwuchsforscherinnen und -forschern sowie Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten bemüht und ein umfangreiches Angebot etabliert. Leider sind viele dieser Angebote unter uns Weiterbildungsassistenten noch nicht ausreichend bekannt. Auch fehlt bislang ein gemeinsames Forum, das nicht nur die zahlreichen Aktivitäten zusammenführt, sondern auch unsere Interessen vertritt.

    Um diese Lücke zu schließen, haben wir auf dem 99. Deutschen Röntgenkongress das „Forum Junge Radiologie“ gegründet. Neben der Bündelung des bereits bestehenden DRG-Angebots für Weiterbildungsassistenten geht es uns auch darum, zusätzliche Angebote zu entwickeln, die sich an unseren konkreten Bedürfnissen orientieren. Die bundesweite Weiterbildungsumfrage, an der sich über 500 radiologische Assistenzärztinnen und -ärzte aus ganz Deutschland beteiligt haben, hat gezeigt, dass sich sehr viele ein strukturiertes Weiterbildungscurriculum und darauf abgestimmte Fortbildungen wünschen. Die Ausarbeitung eines systematischen Weiterbildungscurriculums mit Fortbildungsempfehlungen, Online-Angeboten und Workshops gehört deshalb zu den ersten Projekten, die wir realisieren wollen.

    Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die uns in herausragender Weise dabei unterstützt haben, das Forum ins Leben zu rufen – insbesondere gilt unser Dank Professor Schönberg und dem Vorstand der DRG, Dr. Lohwasser, Dr. Völker und der DRG-Geschäftsstelle.

    Mit dem Forum Junge Radiologie wollen wir eine Plattform für den Erfahrungsaustausch von Weiterbildungsassistenten in der Radiologie einschließlich der Schwerpunkte Neuroradiologie und Kinderradiologie etablieren.

    Um Weiterbildungsassistenten den Einstieg in die DRG zu erleichtern, ist für all diejenigen, die zwischen dem 9. Mai und 31. Dezember 2018 eine DRG-Mitgliedschaft beantragen, diese bis Ende 2019 kostenlos. Für diesen Personenkreis beinhaltet die Mitgliedschaft zudem nicht nur den Bezug der Online-Ausgabe der RöFo, sondern auch einen auf den 31. Dezember 2019 befristeten kostenlosen Online-Zugang für das Wissensportal „eRef Radiologie für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung zur Radiologie“. Hier finden alle Assistenzärztinnen und -ärzte dann auch Lese- und Fortbildungsempfehlungen vom Forum Junge Radiologie.

    Die Mitgliedschaft könnt ihr auf www.drg.de>Mitglied werden beantragen.

    Wir freuen uns auf alle engagierten Kolleginnen und Kollegen in Weiterbildung, die sich im Forum einbringen können und wollen und uns dabei helfen, das junge Forum noch vielfältiger und spannender zu gestalten!

    Wir sind die Radiologie der Zukunft – lasst sie uns gemeinsam gestalten!

    Eure

    Vorstand des Forums Junge Radiologie

    Zoom Image
    Der Vorstand des Forums Junge Radiologie (v. li n. re): Dr. Hinrich Winther, Dr. Thekla Oechtering (Vorsitzende), Dr. Stephan Ellmann, Dr. Michel Eisenblätter, Dr. Corinna Storz
    (copyright: DRG/Thomas Rafalzyk)
    Zoom Image
    Die Teilnehmer der Gründungsversammlung des Forums Junge Radiologie auf dem 99. Deutschen Röntgenkongress in Leipzig.
    (copyright: DRG/Thomas Rafalzyk)

    #

    Zoom Image
    Der Vorstand des Forums Junge Radiologie (v. li n. re): Dr. Hinrich Winther, Dr. Thekla Oechtering (Vorsitzende), Dr. Stephan Ellmann, Dr. Michel Eisenblätter, Dr. Corinna Storz
    (copyright: DRG/Thomas Rafalzyk)
    Zoom Image
    Die Teilnehmer der Gründungsversammlung des Forums Junge Radiologie auf dem 99. Deutschen Röntgenkongress in Leipzig.
    (copyright: DRG/Thomas Rafalzyk)