Dtsch med Wochenschr 2018; 143(08): 541
DOI: 10.1055/a-0556-8522
Ticker
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Sport mindert Wirksamkeit von Herzmittel

Further Information

Publication History

Publication Date:
12 April 2018 (online)

So sinnvoll ausreichend Bewegung für die Gesundheit bei vorliegenden kardiovaskulären Erkrankungen ist – manchmal kann Sport auch plötzliche Herztodesfälle triggern. Umso wichtiger ist, dass man sich gerade im Belastungsfall auf verschriebene Medikamente verlassen kann. Kanadische Forscher zeigten nun aber, dass das antianginöse Ranolazin ausgerechnet bei erhöhter Temperatur und schnellem Puls an Wirksamkeit verliert. Patienten sollten also dafür sensibilisiert werden, dass dieses Second-Line-Mittel bei körperlicher Belastung nur begrenzt in der Lage ist, die Herzfrequenz zu stabilisieren. [uk]

Zoom Image
Bewegung ist bei kardiovaskulärer Erkrankung wichtig, kann aber auch Herztodesfälle auslösen. Symbolbild; Bildnachweis: seyomedo/ shutterstock.