Fortschr Röntgenstr 2018; 190(07): 595-596
DOI: 10.1055/a-0579-6726
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Röntgenopazität des infrapatellaren Fettkörpers korreliert mit Synovitisgrad

Further Information

Publication History

Publication Date:
02 July 2018 (online)

Der intrakapsulär, extrasynovial gelegene infrapatellare Fettkörper, auch Hoffa-Fettkörper genannt, füllt das vordere Kniekompartiment aus. Er hat sowohl eine biomechanische (Pufferwirkung, Lubrikation) als auch eine biochemische (Förderung inflammatorischer Mediatoren) Funktion. Auffälligkeiten lassen sich am besten mittels MRT darstellen. In der Praxis wird jedoch in der Regel zunächst eine Röntgenaufnahme des Kniegelenks angefertigt.