Fortschr Röntgenstr 2018; 190(07): 594-595
DOI: 10.1055/a-0579-6780
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Chronische Magensäureaspiration begünstigt dendriforme pulmonale Ossifikation

Further Information

Publication History

Publication Date:
02 July 2018 (online)

Bei der dendriformen pumonalen Ossifikation (DPO) handelt es sich um eine seltene Lungenerkrankung, bei welcher es zu gitterförmig verzweigten Ablagerungen metaplastischen Knochenmaterials in den Alveolarwänden und dem peripheren Interstitium kommt. Typischerweise sind Patienten mit einer sog. gewöhnlichen interstitiellen Pneumonie (engl. usual interstitial pneumonia; UIP) betroffen. Eine DPO kann jedoch auch ohne begleitende UIP auftreten.