Fortschr Röntgenstr 2018; 190(07): 599
DOI: 10.1055/a-0579-7957
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Infektionsdiagnostik mit der PET/CT unter laufender Antibiose

Further Information

Publication History

Publication Date:
02 July 2018 (online)

Bei nicht lokalisierten infektiösen Prozessen erhalten Erkrankte häufig eine PET/CT, nachdem mit der antibiotischen Therapie begonnen wurde. Potenzielle Effekte auf die Leukozytenchemotaxis begründen die Befürchtung, dass diese die Sensitivität der Lokalisationsdiagnostik beeinträchtigen könnten. Die Studie mit antibiotisch anbehandelten und nicht behandelten Patienten bestätigte diese Einschränkungen nicht.