Fortschr Röntgenstr 2018; 190(07): 587-589
DOI: 10.1055/a-0591-4867
Bildessay
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Befall der Niere bei malignen lymphoproliferativen Erkrankungen: Bildmorphologische Muster in der Magnetresonanztomografie

Renal affection in malignant lymphoma: imaging patterns in magnet resonance imaging
Anne Bettina Beeskow
1  Department for Pediatric Radiology, University Hospital of Leipzig, Germany
,
Dominik Schramm
2  Radiology, Martin-Luther-University, Halle, Germany
,
Andreas Gunter Bach
3  Department of Radiology, University Halle, Germany
,
Alexey Surov
4  Department of Diagnostic and Interventional Radiology, University Hospital of Leipzig, Germany
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

29 November 2017

06 March 2018

Publication Date:
25 April 2018 (eFirst)

Einleitung

Der renale Befall im Rahmen lymphoproliferativer Erkrankungen geht mit einem Ann-Arbor-Stadium IV einher, was von großer Wichtigkeit bezüglich der Therapie und des Outcomes ist (Bach AG et al. Acta Radiol 2012; 53(3): 343 – 348). Wie auch in der Computertomografie lassen sich in der Magnetresonanztomografie 4 charakteristische Befallsformen abgrenzen: Solitäre oder multiple intrarenale Tumorherde, die diffuse Parenchyminfiltration mit Auftreibung der Nieren, die perirenale Manifestation und die hiläre Invasion von retroperitoneal (Beeskow AB et al. Rofo 2017).