Der Notarzt 2018; 34(03): 132-139
DOI: 10.1055/a-0604-2527
Übersicht
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Neuordnung der Notfallversorgung im ambulanten/präklinischen Bereich

Reorganisation of the Emergency Care in the Ambulant/Preclinical Area
Peter Sefrin
agbn, Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzte, Würzburg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
02 July 2018 (online)

Zusammenfassung

Der Begriff des Notfalls ist in der Bevölkerung nicht gleichbedeutend mit der Sichtweise im medizinischen Bereich und in den gesetzlichen Vorgaben. Daraus resultiert, dass die dafür vorgesehenen Versorgungspfade nicht richtig genutzt werden, was sich z. B. in der überproportionalen Zunahme der „Notfall“-Transporte im Rettungsdienst und der Anzahl der Patienten in den Notaufnahmen der Krankenhäuser zeigt. Die möglichen Ursachen werden aufgezeigt. Verschiedene Institutionen und Organisationen versuchen, durch ihre Stellungnahmen mit konkreten Vorschlägen dazu beizutragen, eine Lösung des Problems zu finden. Zur Umsetzung der Vorschläge bedarf es politischer Entscheidungen, die auch die Finanzierung betreffen.

Abstract

The concept of emergency is not understood in the same way by the population as is understood in medical and legal areas. This results in the designated care paths being not properly used, reflected by, for instance, a disproportionate increase in emergency transportation in the rescue service and the number of the patients in the emergency units of hospitals. Here we describe possible causes for this state of affairs. Different institutions and organisations are trying to find a solution to the problem with concrete suggestions. To implement the proposals, political decisions including those that affect financing are required.