Z Geburtshilfe Neonatol 2018; 222(03): 107-114
DOI: 10.1055/a-0628-0873
Leitlinie
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Betreuung von Neugeborenen diabetischer Mütter. Leitlinie der GNPI, DGPM, DDG, DGHWi, dem DHV, der DGKJ und DGGG. (2k-Level, AWMF-Leitlinien-Register Nr. 024/006, Juli 2017)

Hugo Segerer
,
Christoph Bührer
,
Thomas Kapellen
,
Elke Mattern
,
Babett Ramsauer
,
Thierry Somville
,
Andreas Trotter
Further Information

Publication History

Publication Date:
19 June 2018 (online)

Leitlinienreport S2k-Leitlinie 024–006

  1. Fassung 30.10.1995

  2. Fassung 16.06.2003

  3. Fassung 31.05.2010

  4. Fassung 19.04.2017

Redaktionskommittee der 4. Fassung

Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI):

  • Hugo Segerer, Regensburg

  • Christoph Bührer, Berlin [federführend]

Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG):

  • Thomas Kapellen, Leipzig

Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi)/ Deutscher Hebammenverband (DHV):

  • Elke Mattern, Halle

Deutsche Gesellschaft für Perinatalmedizin (DGPM):

  • Babett Ramsauer, Berlin-Neukölln

Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG):

  • Thierry Somville, Hamburg-Eppendorf

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ):

  • Andreas Trotter, Singen


#

Verfahren zur Konsensbildung 2016–2017

Die 4. Fassung wurde von den oben genannten Personen in einem e-mail-basierten Verfahren erarbeitet, in dem ausgehend vom Text der vorherigen Fassung die von den Fachgesellschaften nominierten Autoren des Redaktionskommittees Änderungs- und Ergänzungsvorschläge einbrachten.

Bei keinem der Autoren waren relevante Interessenkonfliktkonstellationen mit Bezug zum Leitlinienthema erkennbar. Nach Erstellung eines mit allen Autoren des Redaktionskommittees abgestimmten und konsentierten Entwurfs wurde der Text in einer vom Vorstand der GNPI einberufenen Delphi-Konferenz weiterentwickelt. Der 1. Entwurf wurde am 6.9.2016 elektronisch zugestellt. Änderungsvorschläge konnten binnen 8 Wochen an den Leitlinienbeauftragten eingereicht werden. Diese Vorschläge wurden von den Autoren beraten und daraufhin am 19.3.2017 eine überarbeitete Fassung mit einer Stellungnahme zu den Änderungsvorschlägen erneut an alle Teilnehmer der Delphikonferenz geschickt, die in der zweiten Runde ihre Änderungsvorschläge offen äußerten. Der neue Entwurf erhielt nach redaktionellen Überarbeitungen die Zustimmung aller 32 abgegebenen Voten aus der Delphi-Konferenz. Die Leitlinie wurde vom Vorstand der GNPI am 7.6.2017 verabschiedet und erhielt in den folgenden 6 Wochen die Zustimmung der anderen beteiligten Fachgesellschaften.

Erstellungsdatum

01/2017


#

Letzte Überarbeitung

07/2017


#

Nächste Überprüfung geplant

01/2021


#
#