Fortschr Neurol Psychiatr 2018; 86(10): 654-666
DOI: 10.1055/a-0648-0219
Fort- und Weiterbildung
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Traumatisierung und Depression

Ulrich Schweiger
,
Valerija Sipos
,
Eva Faßbinder
,
Jan Philipp Klein
Further Information

Publication History

Publication Date:
25 October 2018 (online)

Traumatisierung oder eine Vorgeschichte von belastenden Erfahrungen in der Kindheit finden sich bei bis zu 60 % der Patienten mit einer depressiven Störung. Vermeidungsverhalten und fehlende Emotionsregulation beeinflussen dabei die interpersonellen Beziehungen der Patienten. Eine (traumabezogene) Verhaltenstherapie kann hier mit spezifischen Interventionen helfen – insbesondere mit Techniken des Fertigkeitentrainings.