Fortschr Röntgenstr 2018; 190(10): 923
DOI: 10.1055/a-0656-2958
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bilateraler Nebennierentumor als Zufallsbefund: Malignität ist unwahrscheinlich

Further Information

Publication History

Publication Date:
25 September 2018 (online)

Mit dem breiten Einsatz der Computertomografie werden Nebennierenraumforderungen häufiger als Zufallsbefund nachgewiesen. Meist handelt es sich um benigne Nebennierenadenome. Liegt ausschließlich eine kontrastmittelverstärkte CT in einer Phase vor, kann die Befundeinordnung erschwert sein. Insbesondere bei bilateralen Läsionen ist die weitere Vorgehensweise derzeit nicht standardisiert. Diese Studie überprüfte die Malignitätsrate jener Befunde.