Fortschr Röntgenstr 2018; 190(11): 1017
DOI: 10.1055/a-0656-2975
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kolorektales Karzinom: Radiomische Signatur prognostiziert Mutationsstatus

Further Information

Publication History

Publication Date:
17 October 2018 (online)

Angesichts der Personalisierung der onkologischen Therapie gewinnt die Genotypisierung von Tumoren zunehmend an Bedeutung. Beim kolorektalen Karzinom wird beispielsweise die Testung auf Mutationen der Gene KRAS/NRAS/BRAF empfohlen, da diese das therapeutische Ansprechen der Tumoren beeinflussen. Lässt sich der Mutationsstatus anhand der CT-Charakteristika des Tumors, der sogenannten radiomischen Signatur, vorhersagen?