Dtsch med Wochenschr 2019; 144(04): 236
DOI: 10.1055/a-0713-7291
Aktuell publiziert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Thrombolyse bei Schlaganfall: Indikation durch Zeitfenster vs. MRT-Befund

Further Information

Publication History

Publication Date:
13 February 2019 (online)

Gemäß den aktuellen Leitlinien ist die intravenöse Thrombolyse in der Behandlung des akuten Schlaganfalls nur indiziert, solange sichergestellt ist, dass die Zeit ab Symptombeginn unter 4,5 Stunden liegt. Ziel der Studie war festzustellen, ob von einem Schlaganfall Betroffene mit unbekanntem Krankheitsbeginn und Hinweisen auf eine kürzliche zerebrale Infarzierung in der Magnet-Resonanz-Tomografie (MRT) von einer Thrombolyse profitieren.