AHZ 2018; 263(06): 15-19
DOI: 10.1055/a-0741-7575
Praxis
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Bewährte Indikationen von Natrium muriaticum in der Veterinärmedizin

Klaus Danowski
Further Information

Publication History

Publication Date:
21 November 2018 (online)

Zusammenfassung

Es werden 4 häufige Indikationen vorgestellt. Zuerst ein Fall von Depression bei einem Wellensittich mit begleitender Nierenerkrankung. Nach einer Gabe C1000 war innerhalb von 4 Wochen wieder ein normales Verhalten zu beobachten. Der 2. Fall berichtet von einem Terrier mit Nüchternerbrechen. Als Ursache wurde eine Hyperchlorämie festgestellt. Nat-m. in C200 beendete das Erbrechen nach 8 Wochen und steigerte die Fitness deutlich. Das 3. Beispiel handelt von unkontrolliertem Harnabsatz. Der Irish Setter litt unter einer Nierenentzündung mit Überlaufblase. Grundproblematik war eine ausgeprägte Futterallergie. Begleitend bestand ein juckender Hautausschlag. Mit Tuberculinum Koch C1000 und Nat-m. C1000 heilten die Beschwerden innerhalb von 11 Wochen. Der letzte Fall schildert einen typischen Hautausschlag, ein sog. miliares Ekzem bei einer Stubenkatze. Nat-m. in C200 mehrmals pro Woche führte über einen interkurrenten Zahnwurzelabszess nach 3 Monaten zur Beschwerdefreiheit. Zuletzt wird von seit 1 Jahr bestehenden starken konkurrenzbedingten Spannungen mit der 2. Katze im Haus berichtet.

Summary

4 common indications are presented. The first case deals with a depression in a budgerigar with concomitant renal failure. The second case tells of a terrier with vomiting on empty stomach in cause of hyperchloremia. The third example is about uncontrolled urination in an Irish terrier. Basic problem was a pronounced food allergy with an itchy rash. The last case describes a typical eruption, a so called miliar eczema in a roomy cat. In the background were keen competition tensions with the second cat in the house. Natrum muriaticum chloride cured all cases within between 4 weeks and 3 months.