Akt Rheumatol 2019; 44(02): 84-86
DOI: 10.1055/a-0749-7576
Für Sie notiert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Katastrophisieren: Posteriorer Cortex cingularis kodiert Schmerz

Contributor(s):
Britta Brudermanns
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 April 2019 (online)

Das Katastrophieren ist ein verbreitetes Merkmal bei Patienten mit chronischen Schmerzen, inklusive Fibromyalgie (FM), und ist stark mit einer erhöhten Schmerzintensität und Behinderungen assoziiert. Während sich bisherige neurofunktionelle Studien auf die durch das Katastrophieren hervorgerufenen Veränderungen der Schmerzantwort konzentriert haben, widmeten sich J. Lee et al. nun den dem Katastrophieren zugrunde liegenden Hirnmechanismen.