Fortschr Röntgenstr 2019; 191(10): 895-896
DOI: 10.1055/a-0755-0316
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Signifikante Gadolinium-Einsparung bei Gehirn-MRT durch Deep-Learning-Modell

Further Information

Publication History

Publication Date:
19 September 2019 (online)

Der Nachweis von Gadolinium-Ablagerungen insbesondere im Gehirn hat zu Sicherheitsbedenken geführt. In letzter Zeit wurden auch Ablagerungen nach makrozyklischen und nicht nur nach linearen Gadolinium-basierten Kontrastmitteln (GBCAs) nachgewiesen. Die Arbeitsgruppe entwickelte eine DL (Deep Learning)-basierte Technik zur Reduzierung der GBCA-Dosierung bei gleichzeitigem Erhalt der Bildqualität bei kontrastverstärkten Gehirn-MRTs.