Z Gastroenterol 2019; 57(01): 14
DOI: 10.1055/a-0767-8006
Forschung aktuell
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kolorektales Karzinom: Screeningeffektivität quantifizieren

Weitere Informationen

Publikationsverlauf

Publikationsdatum:
14.Januar 2019 (online)

Die Effektivität des endoskopischen Kolonkarzinomscreenings misst sich üblicherweise an der „Number Needed to Screen“, das heißt der Anzahl der Personen, die untersucht werden müssen, um ein Karzinom zu verhindern. US-Wissenschaftler schlagen nun zwei weitere Parameter vor, die zusätzlich den präventiven Effekt der Adenomentfernung auf die Tumorinzidenz abbilden sollen: Die „Number Needed to Remove“ (NNR) sowie die „Dwell Time Avoided“ (DTA).