Geburtshilfe Frauenheilkd 2019; 79(07): 668-671
DOI: 10.1055/a-0775-0712
GebFra Magazin
Aktuell diskutiert
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Kinderwunsch durch Erkennung und Behandlung hormoneller Störungen erfüllen

Monika Schmidmayr
,
Vanadin R. Seifert-Klauss
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 July 2019 (online)

Dieser Beitrag zeigt, wie hormonelle Störungen (Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Anovulation trotz normaler Zykluslänge, Untergewicht und Übergewicht) vor und während einer Kinderwunschbehandlung die Fertilität beeinflussen. Wenn sie erkannt und behandelt werden können, wird möglicherweise nicht nur das Schwangerwerden erfolgreicher, sondern auch ein möglichst glücklicher Schwangerschafts- und Geburtsverlauf wahrscheinlicher.