Aktuel Urol 2019; 50(01): 20-21
DOI: 10.1055/a-0790-9608
Referiert und kommentiert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Erstlinientherapie beim unbehandelten nicht resektablen oder metastasierten Urothelkarzinom: Eine offene, randomisierte, Phase-III Studie zu Nivolumab in Kombination mit Ipilimumab oder mit Standardchemotherapie gegenüber Standard-Chemotherapie bei Patienten mit bisher unbehandeltem inoperablen oder metastasierten Urothelkarzinom (CheckMate-901) – AB 59/17 der AUO

H. Rexer
1  AUO Geschäftsstelle, Seestr. 11, 17252 Schwarz
,
M. Retz
2  Organgruppensprecher der Arbeitsgemeinschaft Urologische Onkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft e. V., Kuno-Fischer-Str. 8, 14057 Berlin
,
C. Waller
3  Leiter der klinischen Prüfung (LKP), Uniklinikum Freiburg, Klinik für Innere Medizin I, Hugstetter Str. 55, 79106 Freiburg
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

Publication Date:
07 February 2019 (online)

Studienhintergrund

Leiter der klinischen Gesamtstudie (LKP) in Deutschland ist Prof. Dr. Cornelius Waller; seine Aufgaben liegen in der medizinischen Durchführung der Studie, der Abwägung von Nutzen-Risiko der Studie, Umsetzung des Prüfplans in ärztlichen Belangen in Deutschland. Er ist Ansprechpartner für Ethikkommission und Behörden und mit zuständig für die abschließende ärztliche Bewertung der Ergebnisse. Sponsor der Studie ist die Bristol-Myers-Squibb GmbH & Co. KGaA, München. Die Studie ist unter der Nummer NCT03036098 bei clinicaltrials.gov registriert.