Akt Rheumatol 2019; 44(02): 94
DOI: 10.1055/a-0806-2712
Für Sie notiert
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Schlaganfall bei rheumatoider Arthritis: Folgeschäden im Krankenhaus

Contributor(s):
Stephanie Burgess
Further Information

Publication History

Publication Date:
10 April 2019 (online)

Rheumatoide Arthritis (RA) kann durch ihre Entzündungen zu Arteriosklerose führen. Es gibt Studien die auf einen Zusammenhang zwischen RA und kardiovaskulären Erkrankungen hinweisen. Dabei kann es unter anderem zu Schlaganfällen kommen. Durch die Vorbelastung wird vermutet, dass RA-Patienten mit Schlaganfall im Krankenhaus ungünstigere Prognosen haben als Menschen ohne RA. Die Autoren untersuchen deshalb die Folgeschäden bei Hospitalisation.