Flug u Reisemed 2019; 26(01): 34-35
DOI: 10.1055/a-0815-9487
Gesellschaft | DFR
Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Deutsche Fachgesellschaft für Reisemedizin e. V.

Liebe Kolleginnen und Kollegen in der DFR
Burkhard Rieke
Further Information

Publication History

Publication Date:
27 February 2019 (online)

Neue Aktivitäten der DFR

Normalerweise beginnt, wenn es nicht ums Skifahren geht, mit der Karnevalssaison die erste Reisewelle des Jahres. Dem Winter und dem Regen entfliehen – für viele auch schon ein Motiv für eine Fernreise. Sie werden es am entsprechenden Beratungsbedarf schon bemerken.

Doch wie gut sind unsere Ratschläge denn im Einzelfall begründet, wenn es um „gefährliche“ Lebensmittel oder „gefährliche“ Länder geht? In vielen Fällen beziehen wir die Gefährdung der örtlichen Bevölkerung auf die Reisenden, wobei die Unterschiede von deren Situation zum Verhalten, zu den Verkehrsmitteln, zur Gesundheitsversorgung und zum Krankheitsspektrum der Bevölkerung des Gastlands wenig Berücksichtigung finden.

Dieses Erkenntnisdefizit wollen wir als DFR in einer Klausurtagung mit dem Wissenschaftlichen Beirat beschreiben und, wenn möglich, in einzelnen Schritten verringern. Dazu wollen wir die Leitlinienarbeit verstärken, die in der Arbeitsgruppe um Frau Mazzola schon Erfahrungen aus der Erarbeitung des Manuals mitbringt.

Aber es mag auch darum gehen, Ihre Erfahrungen mit bestimmten Typen von Reisen abzufragen. Dem dient auch unser Ansinnen, Sie alle per e-mail erreichbar zu halten, kostengünstig und schnell. Wenn Sie sich daraufhin noch nicht gemeldet haben, dann bitten wir um Ihre Rückmeldung an die Geschäftsstelle.