Fortschr Röntgenstr 2019; 191(04): 282
DOI: 10.1055/a-0823-7196
Brennpunkt
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Multiparametrische MRT in der Prostatadiagnostik: Korrelation mit Biopsie

Further Information

Publication History

Publication Date:
21 March 2019 (online)

Die mpMRT ist besonders bei klinisch signifikantem Prostatakarzinom ein sehr sensitives Verfahren. Wichtige Prognosefaktoren sind Größe und Gradierungsgruppe von Indexläsionen, welche sich mit mpMRT darstellen lassen. Aufgrund der Möglichkeit, suspekte Läsionen mittels mpMRT weiter zu charakterisieren, eignet sich die mpMRT möglicherweise gut als nichtinvasives Verfahren, um individuelle Therapieentscheidungen treffen zu können.