Aktuel Ernahrungsmed 2019; 44(02): 83-84
DOI: 10.1055/a-0836-4019
Forschung aktuell
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Oropharynxkarzinom: Effekte einer INS bei Radiochemotherapie untersucht

Further Information

Publication History

Publication Date:
26 April 2019 (online)

Eine simultane Radiochemotherapie bei Kopf-Hals-Tumoren geht mit schweren Schleimhautentzündungen und Schluckbeschwerden einher. Die Folge kann eine Mangelernährung sein. M. Takahashi et al. haben nun vor diesem Hintergrund bei Patienten mit einem Oropharynxkarzinom die Effekte einer intensiven Unterstützung der Ernährung („intensive Nutrition Support“, INS) in Kombination mit einer perkutanen endoskopischen Gastrostomie (PEG) untersucht.